Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

aktuelle Termine

Tauchkurse nach VDST-Standards:
Termine bitte erfragen

* * *

neu seit 05.09.2017

Dauerangebot
Piloxing®

* * *

10.10.2017

Start
Yoga I -Kurs

* * *

12.10.2017

Start
RückenSTARK-Kurse

* * *

19.10.2017

Start
Yoga II -Kur
s

* * *

11.11.2017

Seniorennachmittag

* * *

25.11.2017

TGN-Ehrungsfeier

* * *

 

für weitere Infos
bitte anklicken

 

Turngemeinde Northeim

... wo Sport Spaß macht

Tanzen für Erwachsene

Ort:
TGN-Kleinturnhalle, Einbecker Landstraße 52, 37154 Northeim

Ansprechpartner:
Lothar Rode
Telefon 05551/53636
email: tanzen(at)turngemeinde-northeim.de


Bericht Vereinsnachrichten Sommer 2017

Oh je, schon wieder ist ein Bericht für die Vereinszeitung fällig. Ich musste von Jörg Brunzel erinnert werden... Was haben wir außer unserem Freitagtanzen seit dem letzten Zeitungsbericht noch gemacht?

Im Dezember war unsere Weihnachtsfeier in der TGN-Halle, mit von uns selbstzusammengestelltem kaltem und warmem Buffet. Es ist wieder gut angekommen.

Im Februar war das schon zur Tradition gewordenem Kloatscheten in der Feldmark bei Stöckheim bei  kaltem aber trockenem Wetter. Vorbereitet und bestens organisiert von unseren Mittänzern Dieter Vorrink und Henning Welp. Zum Aufwärmen und zur Stärkung nach dem Kloatscheten sind wir in die Gaststätte am Tennisheim in Northeim eingekehrt und haben den Tag ausklingen lassen.

Indianerführer Margarete und Dieter RahnIndianerführer Margarete und Dieter RahnAls letzte Veranstaltung zum Redaktionsschluss für TGN-Vereinszeitung war unsere jährliche Himmelfahrtswanderung.

Nach dem ersten Treffen auf dem Lidl-Parkplatz ging es in Richtung Harz. Bald schon war unser Ziel erreicht: "Wälder Nordamerikas - Heimat der Indianer2 so heißt der Erlebnispfad im WeltWald-Harz.

Wir erlebten auf dem verschlungenen Pfad die Waldlandschaft der Rocky Mountains und der Sierra Nevada. Wir lernten die Heimat der Indianer an der Westküste Nordamerikas kennen und suchten und fanden verschiedene Tiere vom Entdeckerturm aus. Totempfähle, Indianergrab und Hängebrücke boten auf dem fast 2 Kilometer langen Rundweg Einblicke in eine viel bestaunte Natur und Kultur. Das Wetter war wunderbar, die Sonne strahlte schon bald aus allen „Knopflöchern“.

Wieder sehr informativ und hervorragend gestaltet von Margarete und Dieter Rahn sowie Dorit und Klaus Rickert. Nach dem dreistündigen Erlebnisrundgang gab es zum Abschluss des Wandertages ein zünftiges Mittagessen im Gasthaus Bode in Gittelde. Und anschließend noch reichlich Torte in der Kaffee-Stube im gleichen Ort.

So ließen wir den Tag gemütlich ausklingen und freuen uns schon auf die Wanderung im nächsten Jahr.

Elke und Lothar Rode